Gedenkort an die Kirche der Heiligen Dreieinigkeit

Administrativzentrum. Das administrative Zentrum bilden Gebäude des Stadtrates, Bezirksrates, ein Hotel und das Sporthaus. Für den Bau des administrativen Komplexes erhielten die Architekten damals eine Prämie vom Ministerrat der SSR Lettland. Früher lag hier von einer Lindenallee umgebene Orthodoxe Kirche (1889), die 1972 gesprängt wurde, damit hier der administrative Komplex gebaut werden konnte. In den Kirchenwänden wurden Löcher gebohrt, Spränger aus Riga hergeholt und an einem späten Herbstabend blieb von der Kirche nur Schotter übrig. Das war ein Gebäude aus roten Ziegelsteinen und gespaltenen Feldsteinen mit zwiebelformigen Kuppeln und sechs Kreuzen, gebaut Ennde des 19. Jhrs., im gemischtem russisch-byzantischem Stil. Das Andenken an die Kirche bewahrt die Schule der orthodoxen Gemeinde und das Kler-Gebäude. Dieser Ort wurde früher Krievrags (Russenhorn) genannt. Ende des 19 Jhrs. lebten dort Letten aus ärmlichen Verhältnissen, Einwanderer aus dem Lande, die kleine Häuschen bauten.

Kareivju iela 7, Talsi, Talsu novads
57.246937,22.587376